Dopppelhaushälfte – Sankt Peter Ording

Wir sind Ihr Fachunternehmen für den Bau einer Dopppelhaushälfte in Sankt Peter Ording

Die Doppelhaushälfte – attraktives Wohnen!

Bei moderateren
Baukosten und einem besseren
Energieverbrauch bietet eine Doppelhaushälfte den Bewohnern annähernd einen identischen
Standart, wie es auch das Einfamilienhaus tut. Die Doppelhaushälfte wird als Teil eines Gebäudes beschrieben, das über zwei voneinander getrennte Eingangsbereiche verfügt. Beide Hälften sind durch eine Außenwand voneinander getrennt und werden von zwei verschiedenen Familien oder Parteien bewohnt. In aller Regel sind beide Hälften gestalterisch von homogenen Entwurf. Eine Doppelhaushälfte kann demzufolge auch als ein Abbild des anderen Gebäudeteils gesehen werden. Meist sind die Farbe des Mauerwerks, Fenster und Eingangsbereiche gleichartig, oft sogar vollständig identisch arrangiert.

Die zwei Doppelhaushälften besitzen einen zusammenhängenden Dachstuhl. Bei Kauf oder Planung einer Doppelhaushälfte ist speziell auf eine gute Schallisolierung Acht zu geben. Durch die verbundene Trennwand kann es bei ungenügender Isolierung zu Störungen durch Geräuschentwicklun gen kommen. Architekten und Bauunternehmen stehen Bauherren oder Käufern bei allen Fragen des Schallschutzes hilfreich zur Seite. Eine Doppelhaushälfte ist eine interessante Alternative für Bauinteressenten, die auch den Erwerb eines Reihenhauses in Erwägung ziehen.

Zeitgemäßes Wohnen – eine Doppelhaushälfte für Sie!

Beim Bau eines Doppelhauses ist es den Bauherren regelmäßig ebenfalls möglich, die Gestaltung der Innenräume individuell zu realisieren. Bautechnische Einschränkungen gibt es üblicherweise nicht. Sehr vorteilhaft bei der Planung einer Doppelhaushälfte ist, dass sich zwei Kaufinteressierte den Grundstückspreis teilen. Exorbitant hohe Grundstückpreise lassen den Traum vom Eigenheim oftmals platzen. Die Überlegung eine Doppelhaushälfte zu beziehen, bietet hier eine attraktive Option. Auch ein späterer Verkauf der Doppelhaushälfte ist verglichen mit dem Einzelhaus häufig einfacher.

Aufgrund der geteilten Gebäudewand sind die Kosten für Wärme und Energie bei einer Doppelhaushälfte oft nicht so erheblich wie bei einem Einfamilienhaus. Dank der Trennwand geht keine Wärme an die Umwelt verloren. Dieser wirtschaftliche Gesichtspunkt macht die Planung eines Doppelhauses für private Bauherren interessant. Der Erwerb einer Doppelhaushälfte mag interessant sein, wenn sich die Parteien über die Art des Zusammenwohnens einig sind. Aufgrund der räumlichen Nähe können unterschiedliche Auffassungen negativ für die Gemeinschaft sein.

Eine Doppelhaushälfte bietet einen ausgezeichneten Wohnkomfort bei moderaten Kosten. Insbesondere Bauherren, denen ein eigener Garten wichtig ist, empfinden eine Doppelhaushälfte als vorteilhaft. Für junge Familien ist die Immobilienform „Doppelhaus“ ebenfalls von großer Attraktivität.

Eine Doppelhaushälfte – besonders für Familien geeignet!

Ebenfalls für die Altersvorsorge ist der Eigenheimbau eine interessante Option. Eine eigene Doppelhaushälfte wird von Finanzberatern sehr oft als gute Geldanlage angesehen. Bei korrekter Finanzierung entfallen nach fest definierter Zeit die monatlichen Zahlungen. Über hohe Mietzinsen und ein fallendes Rentenniveau müssen sich Besitzer eines Eigenheimes meist keine Gedanken zu machen. Bezüglich der Finanzierung einer Doppelhaushälfte bieten zum Beispiel Sparkassen und Banken qualifizierte Beratung. In zahlreichen Fällen fällt die monatlich wiederkehrende Belastung einer Hausfinanzierung nicht höher als die bisher anfallende Mietzahlung aus.

Eine Einzel- und Doppelhausbebauung ist in der Regel am Stadtrand zu finden. Zentrumsnah findet man dergestaltigen Siedlungsbau nicht ganz so häufig. Nichtsdestotrotz ist der Bezug einer Doppelhaushälfte für Bauwillige interessant, die sowohl die Vorzüge einer Stadt wie auch das entspannte Wohnen an der Perpherie schätzen.